Navigation einblenden
Logo

Sonderleistungen für unsere Schüler in der Physiotherapie

Optimierte Ausbildung

Wir bieten dir als unserem Schüler zusätzliche, attraktive Möglichkeiten zur Optimierung deiner Ausbildung. Du kannst deine individuelle Interessen so früh wie möglich ausbauen und ein noch breiteres Wissensspektrum erwerben. Die hohe Qualifikation unserer Absolventen stärkt erfahrungsgemäß deine Chancen, einen attraktiven Arbeitsplatz zu bekommen und dauerhaft erfolgreich zu sein.

Zertifizierte Zusatzqualifikationen

Parallel zur Physiotherapie-Ausbildung ermöglichen wir dir, weitere Zusatzqualifikationen zu erwerben. Wir fördern so die breite und hochqualifizierte Ausbildung unserer Schüler.

»Praxisnäher« durch zusätzliches Wunschpraktikum

Praktika bieten dir ausgezeichnete Möglichkeiten, die an der Berufsfachschule erworbenen Fähigkeiten direkt am Patienten anzuwenden. PhysioCum Laude ist bestrebt, durch innovative und praxisorientierte Ausbildung  dir möglichst viele dieser praktischen Erfahrungen mitzugeben. Wir bieten unseren Schülern  daher 10% mehr Praktikumsphasen als herkömmliche Schulen an. Das bedeutet für dich, dass du am Ende der Praxisphasen, entsprechend deiner persönlichen Neigungen, ein zusätzliches Wunschpraktikum absolvieren darfst.  Du erwirbst zusätzliche notwendige physiotherapeutische Praxiserfahrungen, die dir dabei helfen, die richtige Entscheidung bei der Wahl deiner ersten Arbeitsstelle zu treffen.

EU-Programm Leonardo da Vinci II / Erasmus

Für studienbezogene Praktika im europäischen Ausland bietet dir das EU-Programm Leonardo da Vinci II / Erasmus die Möglichkeit einer finanziellen und organisatorischen Unterstützung. Mit dem Programm soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der Qualität, der Innovation und der europäischen Dimension in den Berufsbildungssystemen und -praktiken der europäischen Länder durch fünf Maßnahmen realisiert werden:

  • Austausch- und Vermittlungsprojekte (Mobilität)
  • Pilotprojekte und thematische Aktionen
  • Projekte zur Förderung der Sprachenkompetenz
  • Transnationale Netze für Fachwissen und Wissenstransfer in Europa
  • Projekte zur Erstellung von Vergleichsmaterial (Erhebungen und Analysen)

Aktuell sind keine Termine geplant.